Schutzengel Kfz

Beispiel: Keine Sorgen Schutzengel bei Kfz-Diebstahl im Ausland

Fall passiert am 21.06.2014, 19:24: Etwas aufgelöst meldet ein Kunde den Diebstahl seines Fahrzeugs in Bosnien, wo er sich gerade auf Urlaub befindet. Nur sei sein Urlaub nun zu Ende und er müsse am nächsten Morgen wieder nach Linz fahren, um sich wieder seiner pflegebedürftigen Mutter zu widmen. Der Mitarbeiter der Keine Sorgen Schutzengel Hotline kann den Kunden beruhigen, nimmt alle Daten zum Kfz-Diebstahl im Ausland auf und erfragt gleich nach Endes des Telefonates von der zuständigen Polizeistation die Diebstahlsanzeige.

Der weitere zeitliche Ablauf

20:01 Der Polizeibericht geht per Fax beim Keine Sorgen Schutzengel ein.

20:05 Der Kunde wird vom Keine Sorgen Schutzengel angerufen und darüber informiert, dass der Bericht vorliegt und somit der Organisation eines Mietwagens nichts mehr im Wege steht.

20:06 Der Keine Sorgen Schutzengel organisiert einen passenden Mietwagen. Der Kunde muss vor Ort nur seinen Führerschein vorweisen und auch keine Kaution hinterlegen. Er hat dank seines umfassenden Versicherungsschutzes Anspruch, den Mietwagen fünf Tage zu nutzen. Der Keine Sorgen Schutzengel schickt die Kostenübernahme für den Mietwagen an den Servicepartner, sodass der Kunde rechtzeitig in Linz ist, um seine Mutter zu pflegen.

Tipps, damit es nicht zum Kfz-Diebstahl im Ausland kommt

  • Parken Sie hochwertige Fahrzeuge wenn möglich nicht am Straßenrand oder in ungesicherten Carports.
  • Nutzen Sie eine abschließbare Garage oder stellen Sie Ihr Fahrzeug zumindest an gut beleuchteten und belebten Straßen ab.
  • Achten Sie auch auf Personen, die Ihr Fahrzeug fotografieren. Dies kann bereits eine Vorbereitungshandlung für einen späteren Diebstahl sein. Hochwertige Fahrzeuge werden oft auf Bestellung gestohlen.
  • Ziehen Sie den Zündschlüssel immer ab – auch bei kurzer Abwesenheit (z. B. beim Tanken, Zeitungskauf). Nur so ist im Regelfall auch die Wegfahrsperre aktiviert.
  • Lassen Sie das Lenkradschloss immer einrasten.
  • Ist Ihr Fahrzeug mit einer Diebstahlwarnanlage ausgestattet, nehmen Sie diese auch in Betrieb.
  • Schließen Sie Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach, Tankdeckel/-klappe, auch wenn Sie sich nur kurz vom Fahrzeug entfernen. Ein abgeschlossener Tankdeckel erschwert einem Dieb das Tanken zum „Nulltarif“. Denken Sie auch daran, das Dach Ihres Cabrios zu verschließen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug das Verriegeln der Türen mit der Funkfernbedienung durch ein optisches Signal quittiert. Funkblocker können das Funksignal Ihrer Fernbedienung stören, so dass Ihr Fahrzeug dann nicht verschlossen ist.

Weiterer Blog zum Thema: >> Warum ein Keine Sorgen Schutzengel Kfz sinnvoll ist: Rasche Hilfe nach einem Kfz-Unfall oder einer Panne