Blitzschaden Überprüfung

Wie die Versicherung Blitzschäden überprüft

Blitze sind beindruckende Naturereignisse, die aber, sobald der Blitz wo einschlägt, auch schwere Schäden zur Folge haben können. Die Schäden können von defekten Elektrogeräten bis hin zu verheerenden Bränden reichen. Wie man sich vor Überspannungsschäden schützt, darauf sind wir mit einem Blogartikel bereits eingegangen: >> Wie schütze ich meine E-Geräte vor Überspannung. Dieser Blogartikel geht der Frage nach, wie Blitze gemessen werden und wie die Versicherung Blitzschäden überprüft.

Messung und Überwachung von Blitzen in Österreich

Die Messung und Überwachung von Blitzschlägen erfolgt in Österreich über ALDIS (Austrian Lightning Detection & Information System). ALDIS ist ein Gemeinschaftsprojekt von OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik und der APG Austrian Power Grid AG zur Blitzortung und Blitzdokumentation im zentraleuropäischen Raum und liefert exakte Blitzdaten an Wetterdienste, Energieversorgungsunternehmen, Versicherungen und Sachverständige und ist darüber hinaus eine weltweit anerkannte Blitzforschungsstelle.

Das Auftreten von Blitzen wird flächendeckend überwacht. Die Ortungsgenauigkeit liegt dabei bei 100 bis 200 Metern. Auf der Homepage wie auch über eine optimierte Version für das Mobiltelefon kann jederzeit die aktuelle Gewittertätigkeit für den eigenen Standort eingesehen werden. (http://mobil.aldis.at/gewitterkarte.htm)

Wie häufig in Oberösterreich Blitze entstehen

Im Schnitt gibt es in Oberösterreich 22.000 Blitze pro Jahr. Das blitzaktivste Jahr in Oberösterreich lt. ALDIS war 2006 mit 34.831 Blitzen. Insgesamt werden jährlich rund 200.000 Blitze in Österreich beobachtet.

Wie die Versicherung Blitzschäden überprüft

Auf dieses System ALDIS greifen auch die Versicherungen zu, um Schadensmeldungen über Blitzeinschläge zu prüfen. Über ein Portal können Versicherungen mit dieser Technologie jede einzelne Blitzschadensmeldung überprüfen, ob zur betreffenden Zeit am betroffenen Ort auch tatsächlich ein Blitz registriert wurde. Ergibt die Prüfung über ALDIS keine klare Aussage, ob der Schadensfall auf einen Blitzschlag zurückzuführen ist, dann gibt es auch die Möglichkeit, das Gerät selbst nach Blitzschäden prüfen zu lassen. Ein Sachverständiger kann aufgrund der Art der Beschädigung, der logischen Nachverfolgung des möglichen Weges der Überspannung und der unterschiedlichen Empfindlichkeit einzelner Bauteile genau festellen, ob die vorhandene Beschädigung auf eine Blitzeinwirkung zurückzuführen ist. In der Folge erstellt der Sachverständige ein Gutachten, auf dessen Grundlage die Entscheidung für den Schadensausgleich fällt.