Start Patenschaft Oberösterreichische Versicherung

START Oberösterreich Stipendien vergeben – Oberösterreichische übernimmt Patenschaft

Sechs neue Jugendliche mit Migrationshintergrund, darunter auch ein „Patenkind“ der Oberösterreichischen Versicherung, wurden Ende Oktober in das Stipendienprogramm „START Oberösterreich“ aufgenommen. Diese jungen Menschen haben oft das Potential, aber nicht die Möglichkeit, eine AHS oder BHS zu besuchen und die Matura erfolgreich abzuschließen. Hier setzt das Programm „START“ an.

Was ist START Oberösterreich

START ist ein im Jahr 2007 ins Leben gerufenes Stipendienprogramm, das engagierten Jugendlichen mit Migrationshintergrund den Maturaabschluss ermöglichen sowie gelebtes soziales sowie gesellschaftliches Engagement unterstützen will. Die TeilnehmerInnen erhalten spezielle Fortbildungen sowie finanzielle Unterstützung.

Vision von START  ist  „… eine chancengerechte, offene, sozial durchlässige Gesellschaft in der Interkulturalität als Bereicherung erlebt wird.“ Das Stipendienprogramm in Österreich wird gemeinsam mit rund 75 Kooperationspartnern realisiert. In Oberösterreich zählt auch die Oberösterreichische Versicherung zu den Kooperationspartnern.

Vom Praktikanten zum „Patenkind“ für das START Stipendienprogramm

Die Oberösterreichische Versicherung hat im Rahmen von START Oberösterreich eine Patenrolle übernommen und unterstützt dieses Programm.

Derzeit durchlaufen 13 Jugendliche das Programm, darunter auch Rohullah Naseri,  17 Jahre. Rohullah  ist „unser“ Patenkind, stammt aus Afghanistan und möchte einmal Schriftsteller oder Rechtsanwalt werden. Er besucht das Gymnasium in Daxberg und war im Sommer als Praktikant in der Oberösterreichischen Versicherung tätig.  Rohullah ist sehr begabt und war Sieger beim „Sag`s Multi-Redewettbewerb 2014.“

Wir wünschen Rohullah Naseri Alles Gute und mögen seine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen!

Bild Patenschaft START OÖ

Übergabe der Urkunde für das START-Stipendienprogramm Dr. Gudula Scheiblberger (Personalreferentin OÖV) und Rohullah Naseri