Motorrad Prämie sparen

Motorrad: Prämie sparen ohne Kennzeichen zu hinterlegen

Update 03.02.2022 – Beim Motorrad Prämie sparen? Das geht ganz einfach: Wer nicht das ganze Jahr über mit dem Motorrad unterwegs ist, sollte sich über einen Saisontarif informieren. Damit lässt sich Versicherungsprämie sparen, ohne das Kennzeichen hinterlegen zu müssen.

Herbst und Winter: Es wird gefährlich auf Österreichs Straßen

Nasses Laub, Eisglätte und natürlich die Kälte machen Motorradfahren im Herbst und Winter richtig ungemütlich. Viele satteln daher um auf vier Räder. Das Motorrad „verschwindet“ wintergeschützt in trockenen Keller- oder Garagenabteilen.

Mit dem Saisontarif die Hälfte der Prämie für die Haftpflichtversicherung sparen

Motorradbesitzer können mit dem Abschluss des Saisontarifs für Motorräder 50 Prozent der Haftpflichtprämie sparen. Damit ist es auch nicht notwendig, das Kennzeichen bei der Zulassungsstelle zu hinterlegen. Werden die Kennzeichen hinterlegt, gibt es keine Prämienrückvergütung. Mit dem Start der neuen Bikersaison ist das Motorrad sofort wieder startklar.

Die Motorbezogene Versicherungssteuer ist von der Regelung ausgenommen

Wer dennoch die Kennzeichentafeln hinterlegt, erhält bei „Wiederausfolgung“ eine Gutschrift der motorbezogenen Versicherungssteuer. Aber nur, wenn die Kennzeichen nach den gesetzlichen Bestimmungen mindestens 45 Tage hinterlegt waren. Der Tag der Hinterlegung und jener der Wiederausfolgung zählen nicht dazu.

Auch bei der Voll- und Teilkasko kann man durch den Saisontarif sparen

Wer sein Motorrad liebt, sichert seine „Maschin“ neben der vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung mit einer Teil- oder Vollkaskoversicherung ab. Auch der Keine Sorgen Schutzengel mit 24 Stunden Erreichbarkeit europaweit ist empfehlenswert. Auch hier lässt sich bei er Oberösterreichischen Versicherung sparen, wenn man den Saisontarif für sich nutzt. Infos zu den genauen Rabatten für die Voll- und Teilkasko bei Nutzung des Saisontarifs geben die Keine Sorgen Berater.

Das Motorrad winterfest machen – was es noch zu beachten gilt

Ohne entsprechende Pflege und Wartung für die Wintermonate kann es im Frühjahr zu manch böser Überraschung kommen. Eine gründliche Reinigung des Motorrades vor dem Einzug in das Winterquartier gehört deshalb unbedingt dazu. Auch hinsichtlich Tankfüllung, Motoröl, Batterie, Reifen und Elektronik können Sie Ihrem Motorrad Gutes tun. Aber das ist eine andere Geschichte, die am Besten die Profis erzählen. Von uns nur soviel: Achten Sie auf Ihre Sicherheit und einen ausreichen Versicherungsschutz! Gute Fahrt!

Bildnachweis Titelbild: Audio und werbung/Shutterstock