Keine Sorgen Schutzengel Digital

Hilfe und Beratung im Cyber-Dschungel – Jetzt als Zusatzversicherung IT-Assistance

Der Drucker streikt, wenn dringend gedruckt werden muss. Der Computer ist mit einem Virus infiziert. Der neue SMART-TV verbindet sich nicht mit dem eigenen WLAN. Die App am Smartphone oder am Tablet stürzt ständig ab oder plötzlich können keine Videos im Internet mehr abgespielt werden. Dies sind nur einige wenige Beispiele, doch fast jeder kennt sie. Derartige Probleme sind mittlerweile allgegenwärtig und stellen für viele Nutzer eine immens große Herausforderung dar. Viele fühlen sich überfordert und fragen sich, wie sie mit dem ständigen Fortschritt mithalten können, insbesondere wenn man bisher nur wenig mit der Technik zu tun hatte. Häufig bleibt da nur der Gang ins Fachgeschäft oder zum Spezialisten. Diese Variante ist aber meist eine äußerst kostenintensive Angelegenheit. Einzig als technik-affiner Anwender lässt sich noch der eine oder andere Euro sparen. Privatpersonen können seit kurzem neue Hoffnung schöpfen, denn im Problemfall können Sie jetzt auf eine zusätzliche Möglichkeit zurückgreifen.

NEU: Zusatzversicherung IT-Assistance – der 24h-Notfallservice bei Problemen mit Computer, Smartphone und Unterhaltungselektronik

Gemeint sind hier neue IT-Zusatzversicherungen – auch IT-Assistance genannt –, wie z. B. der neue Keine Sorgen Schutzengel Digital der Oberösterreichischen Versicherung. Diese helfen beispielsweise bei vielerlei Problemen mit Hard- und Software, bei Downloads sowie Updates. Ebenfalls unterstützen sie die/den Versicherten bei der Sicherung wichtiger privater Daten und stellen hierfür eine eigene Cloud (Online-Speicherplatz) zur Verfügung. In den meisten Fällen muss man nicht einmal das Haus verlassen. Ein Anruf genügt und der Kunde wird mit einem IT-Spezialisten verbunden. Dieser steht rund um die Uhr zur Verfügung und ist um die Lösung des vorliegenden Problems  entweder per Telefon, email oder per Chat bemüht. Im Bedarfsfall kann sich der geschulte Mitarbeiter sogar mittels einer Remotesitzung (Fernwartung) mit Ihrem PC oder Smartphone verbinden und direkt versuchen, das Problem zu lösen. Dies geschieht natürlich nur mit dem Einverständnis der Kunden!

Beispiele für eine Leistung der IT-Assistance der Oberösterreichischen (Beispiele unseres Partners für den Keine Sorgen Schutzengel  – Europ Assistance):

Die IT Helpline der Oberösterreichischen Versicherung ist schon eine praktische Sache dachte sich H. Steindl nachdem sich sein Handy wieder mit seinem Microsoft Outlook synchronisieren ließ. Während Herr Steindl sich vergeblich eine Stunde abmühte, benötigte das Computer Team der  „Keine Sorgen Schutzengel Digital “nur wenige Minuten indem es einige  Konfigurationen vornahm und das Problem war gelöst.

 
Das Problem mit den Windows Sicherheitszertifikaten hatten vermutlich schon einige. Man googelt sich durchs Netz, findet zahlreiche Anweisungen, aber bis man die richtige Lösung findet dauert es einfach. So erging es auch W. Benz, die versuchte eine Trainingssoftware zu installieren. Über eine Remote Verbindung greift ein Mitarbeiter des „Keine Sorgen Schutzengel Digital “direkt auf den Computer von Frau Benz zu. Während dieser die benötigten Zertifikate installiert, führt dieser noch ein Update der installierten Software wie zum Beispiel des Browsers durch. Nun kann Frau Benz ihr Training beginnen und hat sogleich auch die Software am neuesten Stand.
 
 
Der über 70jährige H. Meiser beschäftigt sich fast täglich mit seinem PC. Er ist leidenschaftlicher Fotograf und bearbeitet mit Hilfe seines Computers auch gerne seine Bilder.
Doch leider funktioniert eine  CD mit Fotos nicht mehr und er kann auf die Daten, die sich darauf befinden, nicht zugreifen. Mit einer Remote Software versuchen die Experten des „Keine Sorgen Schutzengel Digital “ mittels eines Update der Treiber den Zugriff auf die CD zu erlangen. Auch ein Scan der  Registry sowie auf Viren und Malware auf eventuelle Fehler wird durchgeführt. So werden 744 Bedrohungen auf dem PC gefunden. Dadurch erklärt sich auch ein weiteres Problem, die hohe CPU Auslastung, die den Computer sehr langsam macht. Nach Entfernung der Malware normalisiert sich die CPU/RAM Leistung. Leider konnte die CD immer noch nicht gelesen werden, da der Datenträger im Lauf der Jahre kaputt geworden ist. Sollten die Daten sehr wichtig sein, gibt es Firmen die sich auf die Wiederherstellung spezialisiert haben. Auf Wunsch des Kunden wird hier ein Kontakt genannt.

Nach einem Software-Update verlangsamt sich die Arbeitsgeschwindigkeit des Computers von Herrn M. deutlich. Unzufrieden darüber wird der IT-Spezialist des Keine Sorgen Schutzengel Digital kontaktiert, welcher eine detaillierte Überprüfung des Computers vorschlägt. Mittels einer Remotesitzung, die von Herrn M. bestätigt wird, greift der IT-Spezialist auf den Computer zu und deinstalliert das besagte Update. Im Anschluss arbeitet der Computer wieder mit der gewohnten Geschwindigkeit. Zusätzlich gibt der Fachmann Herrn M. eine Beratung über die Erstellung einer Datensicherungsstrategie.

Hilfe und Beratung auch bei Bedrohungen aus dem Internet

Neben dem rasanten technologischen Fortschritt und den stetig neuen technischen Möglichkeiten wächst aber auch die Kriminalität im Internet. Internetkriminalität – auch „Cybercrime“ genannt – zählt in Österreich zu einem der am stärksten wachsenden Kriminalitätsfelder. Egal ob Computer-Viren, Hacking, Phishing, Identitätsdiebstahl oder Cyber-Mobbing – immer mehr Menschen sind von Angriffen aus dem Internet betroffen. Aber auch hier bietet die IT-Assistance der Oberösterreichischen umfangreiche Hilfe und Beratung.

Wissenswertes zum Thema „Assistance“

In der Versicherungsbranche wurde der Begriff „Assistance“ als Terminus technicus eingeführt, sodass keine Übersetzung in die jeweilige Landessprache erfolgt. Der Assistance-Gedanke entwickelte sich aus der zunehmenden Reisetätigkeit der Menschen in den 60ern und den damit verbundenen Notfall- und Schadensituationen im Ausland. Assistance-Produkte gibt es mittlerweile für viele Bereiche des täglichen Lebens, wie zum Beispiel Wohnen, Mobilität, IT oder Reise und Unfall. Üblicherweise beinhalten sie eine große Palette an Informations- und Serviceleistungen in Not- und Gefahrensituationen und sind 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr, teilweise sogar weltweit, nutzbar. Diese speziellen Zusatzversicherungen sind meist einzeln oder in Kombination mit einem anderen Versicherungsprodukt abschließbar.

Neugierig? Dann fragen Sie einfach Ihren Versicherungs-Berater in Ihrer Nähe. Und für die ganz Eiligen jetzt neu: Der Schutzengel Digital lässt sich ab sofort auch bequem von zu Hause aus abschließen. Infos und Bedingungen sowie den Prämienrechner finden Sie auf der Produktseite des Onlineproduktes Schutzengel Digital

Details zur IT-Assistance und den weiteren Assistance-Produkten der Oberösterreichischen Versicherung: >>Keine Sorgen Schutzengel

Redaktion Keine Sorgen Blog/ Autor: Mag. Christoph Gierlinger

 

http://www.versicherungsforen.at/portal/media/wirberuns_1/artikelundvortrgemitarbeiter/artikel_assistance_joost.pdf Download am 28.02.2017