Hund auf Urlaub

Mit dem Hund auf Urlaub: Checkliste für die perfekte Auszeit

Einen Abenteuerurlaub mit viel Bewegung oder ganz entspannt die Seele baumeln lassen? So wie wir Menschen unterschiedlich sind, so sind es auch unsere geliebten Vierbeiner. Der eine bevorzugt lange Sparziergänge und erfrischende Bäder, der andere genießt lieber die Ruhe und ausgiebige Streicheleinheiten. Ganz gleich, welche Art von Urlaub Sie und Ihr Hund bevorzugen, es sollte auf jeden Fall eine schöne gemeinsame Zeit, ohne unangenehme Zwischenfälle, werden. Mit der richtigen Vorbereitung, lassen sich bereits im Vorfeld viele Probleme vermeiden. Die folgende Checkliste soll Ihnen dabei helfen, für sich und Ihren besten Freund den perfekten Urlaub zu planen.

Welche Einreisebestimmungen gibt es vor Ort?

Damit es nicht schon zu Beginn des Urlaubs eine unliebsame Überraschung gibt, ist eine zeitgerechte Abklärung der jeweils gültigen Einreisebestimmungen absolut empfehlenswert.

Welche gesetzlichen Bestimmungen gibt es in meinem Urlaubsland z.B. bezüglich Tollwutimpfung, EU-Heimtierausweis, Mikrochip-Kennzeichnung? Darf ich mit meinem Welpen einreisen? Gibt es eine Begrenzung der Hundeanzahl? Besteht eine Maulkorb- und Leinenpflicht? Gelten besondere Bestimmungen für meine Hunderasse?

Dokumente in Englisch oder in Ländersprache sind auf jeden Fall empfehlenswert! Bei einer Reise z.B. in die Türkei ist ein amtstierärztliches Gesundheitszeugnis vorgeschrieben. Dies muss in Türkisch ausgestellt bzw. übersetzt oder konsularisch beglaubigt werden.

Achtung! Auch wenn ein Land bei einer Auslandsreise nur passiert wird, müssen die allgemeinen Einreisebestimmungen beachtet werden!

Als rechtliche Grundlage für die Reisebedingungen von Heimtieren innerhalb der Europäischen Union dient die Verordnung der Europäischen Kommission von 2013: VO (EU) 576/2013. Welche Einreisebestimmungen für Ihr Urlaubsland bzw. für die Länder auf Ihrer Urlaubsreise aktuell gelten, erfahren Sie am besten bei den zuständigen Stellen wie z.B.  Konsulat oder Veterinäramt.

Ist die gewählte Unterkunft für Hunde geeignet?

Viele Pensionen und Hotels erlauben die Unterbringung von Hunden. Damit sich aber auch der gewünschte Wohlfühlfaktor einstellt, gibt es einiges zu beachten.

Folgende Fragen sollten Sie unbedingt vor der Buchung Ihrer Unterkunft abklären:

Darf der Hunde mit zum Essen?  Ist das Ferienhaus eingezäunt? Gibt es eine Bademöglichkeit mit bzw. für den Hund? Sind auch mehrere Hunde in einer Wohneinheit erlaubt? Gibt es in der Nähe auch eine Tierarztpraxis für den Notfall?

Was muss in den Koffer?

Eine kleine Reiseapotheke sollte auf jeden Fall Teil des Reisegepäcks sein. Empfehlenswert sind Zeckenzange, Durchfallpräparate, Desinfektionsmittel und Sonnenschutz für Hunde. Spezielle Medikamente die Ihr Hunde eventuell täglich braucht, sollten Sie in ausreichender Menge mit in den Urlaub nehmen. Außerdem sollten vertraute Gegenstände, wie z.B. Spielzeug und Hundedecke mit in den Koffer. Auch ein ausreichender Vorrat an Hundefutter erleichtert die Umstellung vor Ort.

Welches ist das geeignetste Verkehrsmittel?

Die gewählte Urlaubsdestination bestimmt meist auch die Art des Verkehrsmittels. Das Auto ist für den Hund in der Regel das angenehmste davon. Sie können jederzeit Pausen einlegen und Ihr Hund wird nicht von Ihnen getrennt transportiert. Wichtig ist die richtige Sicherung, mittels Reisebox oder speziellem Sicherheitsgurt. 

Ist meine Hundehalter-Haftpflichtversicherung
auch im Ausland gültig?

Auch die beste Erziehung kann nicht verhindern, dass Hunde ihrer Natur folgen und z.B. Gegenstände in Ihrer Ferienwohnung ankauen und somit beschädigen. Oder Ihr Hund läuft in ein vorbeifahrendes Fahrrad und verursacht so einen Unfall, bei dem Menschen verletzt und Sachen beschädigt werden. Eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung sichert Sie in diesen Fällen gegen die entstehenden Kosten ab.

Vergewissern Sie sich vor Urlaubsantritt, ob Ihre Versicherung etwaige Schäden in Ihrem Urlaubsland abdeckt und wohin Sie sich im Fall der Fälle wenden können. Details zur Hundehalter-Haftpflichtversicherung der Oberösterreichischen Versicherung finden Sie auf keinesorgen.at