Reise/Urlaub

Ertrinken bei Kindern

Ertrinken bei Kindern: 8 sichere Baderegeln

Kinder spielen mit Begeisterung am und im Wasser. Ein einziger unachtsamer Moment kann dabei ernste Folgen haben: Nach dem Verkehrsunfall ist Ertrinken die zweithäufigste Todesursache bei Kindern. Oft könnten diese Unfälle einfach verhindert werden. Mit den nachfolgenden Tipps steht einem sicheren Badespaß nichts mehr im Weg.

(mehr …)

Sicher auf der Piste- 10 goldene Regeln

Sicher auf der Piste: 10 goldene Regeln

Jedes Jahr endet für rund 24.400 Sportlerinnen und Sportler ein Ausflug auf die Skipiste im Krankenhaus. Dazu kommen etwa 5000 verletzte Snowboarder. Skiunfälle führen seit Jahren die Liste der häufigsten Sportverletzungen in Österreich an. Hier sind 10 goldene Regeln, die dabei helfen den Weg in die Notaufnahme zu vermeiden.

(mehr …)
Reiseversicherung

Reiseversicherung – Was sollte man beachten?

Der Ferienbeginn markiert gleichzeitig den Startpunkt der sommerlichen Reisewelle. Egal ob Auto, Bahn oder Flugzeug, ob Österreich, Europa oder weit entfernte Reiseziele, eins haben alle Transportmittel bzw. Urlaubsdestinationen gemein: Die Urlaubsplanung beginnt meist schon Wochen, wenn nicht sogar Monate vor dem eigentlichen Reisebeginn. Spätestens zu diesem Zeitpunkt stellt sich die Frage: Reiseversicherung ja oder nein und wenn ja, welche ist denn nun eigentlich die richtige? Im Folgenden ein Überblick über gängige Produkte.

(mehr …)
Verlegungstransport

Krank im Urlaub? Warum TopKunden der Oberösterreichischen entspannter in Urlaub fahren

Ein Urlaub holt aus dem Alltagstrott heraus, erweitert den Horizont und schafft viele positive Erinnerungen. Doch unvorhersehbare Notfälle können die schönsten Urlaubspläne durcheinander bringen. Kommt eine schwere Krankheit oder Verletzung dazu dann kann es mitunter auch teuer werden. Verletzt oder krank im Urlaub? Für die TopKunden der Oberösterreichischen Versicherung gibt es heuer ein zusätzliches exklusives Service, um entspannter in den Urlaub fahren zu können: Ein europaweites Heimhol-Service bei Unfall und Krankheit.

(mehr …)
sicheres Motorradfahren

Heiße Öfen, coole Touren: sicheres Motorradfahren

Die warmen Temperaturen und die freien, verlängerten Wochenenden bieten sich für Ausfahrt mit dem Motorrad geradezu an. Was für ein sicheres Motorradfahren zu beachten ist fasst dieser Beitrag zusammen.

(mehr …)

Was leistet eine Unfall-Assistance?

Jährlich ereignen sich in Österreich ca. 800.000 Unfälle, von denen drei Viertel zu Hause oder in der Freizeit passieren. Da die gesetzliche Unfallversicherung lediglich Arbeitsunfälle abdeckt, ist es umso wichtiger, eine private Unfallversicherung zu haben, um auch bei Freizeitunfällen geschützt zu sein. Neben den Leistungen einer Unfallversicherung bieten Unfall-Assistance-Leistungen darüber hinaus noch zusätzliche Serviceleistungen in diesem Bereich.

(mehr …)
Bergungskostenversicherung

„Kleiner“ Retter in der Not: Die Bergungskostenversicherung

Der Beginn der Wintersportsaison markiert alljährlich auch den Startschuss für eine Reihe von Medienberichten, die von spektakulären Rettungseinsätzen in alpinem Gelände handeln. Doch auch im Sommer muss man Bergfexe allzu oft – verletzt oder unverletzt – aus alpiner Notlage retten. Gut, wer im Ernstfall das private Unfallrisiko abgesichert hat und so auch über eine Bergungskostenversicherung verfügt.

(mehr …)
Skifahren und Versicherung

Skifahren und Snowboarden – Gut vorbereitet macht’s mehr Spaß

Schon  gerüstet für die Skipiste? Auch wenn der Schnee heuer auf sich warten lässt. Der Winter kommt bestimmt. Wie aktuelle Meldungen zeigen, ist heuer aber gerade bei wenig Schnee die Verletzungsgefahr sehr hoch. Gut vorbereitet und vor allem auch gut geschützt macht es auf der Piste mehr Spaß. Der Keine Sorgen Blog hat hier ein paar nützliche Informationen für alle Skibegeisterten zusammengefasst. (mehr …)

Versicherungen für das Auslandsstudium

Study abroad: Wichtige Versicherungen für das Auslandsstudium

Abenteuer Auslandsstudium: Weit weg von zu Hause, eine andere Uni, andere Sprache(n), oft besseres Wetter und vor allem viele neue und interessante Kontakte mit Menschen aus anderen Teilen der Welt. Studieren im Ausland ist nicht nur eine wertvolle, sondern in Bezug auf Job und Perspektiven auch eine wichtige Erfahrung. Oft wird übersehen, dass die Annehmlichkeiten des Heimatlandes und der elterlichen Wohnung, nicht so ohne weiteres am Studienort gelten. Vor allem dann, wenn dieser tausende Kilometer weit weg von zu Hause ist. Gerade im Bereich des Risikoschutzes sollten ein paar wenige Dinge beachtet werden. (mehr …)