Unfallversicherung

„Kleiner“ Retter in der Not: Die Bergungskostenversicherung

Der Beginn der Wintersportsaison markiert alljährlich auch den Startschuss für eine Reihe von Medienberichten, die von spektakulären Rettungseinsätzen in alpinem Gelände handeln. Doch auch im Sommer muss man Bergfexe allzu oft – verletzt oder unverletzt – aus alpiner Notlage retten. Gut, wer im Ernstfall das private Unfallrisiko abgesichert hat und so auch über eine Bergungskostenversicherung verfügt.

(mehr …)

Schuleintritt – was sich im Versicherungsschutz der Kinder ändert

Dank einer Kooperation der OÖ Familienkarte mit der Oberösterreichischen Versicherung sind Kinder bis zum Schuleintritt kostenlos im Rahmen der OÖ Familienkarte unfallversichert. Mit Schuleintritt fällt diese Versicherung weg. Schulkinder sind zwar gesetzlich unfallversichert, aber eben nur in der Schule und auf dem Weg von und zur Schule.

(mehr …)

Freizeitunfall: Outdoor-Spaß statt Klinik-Tristesse

„Sporteln und Turnen füllt Gräber und Urnen“. So oder so ähnlich begründet so mancher Bewegungsmuffel seine Abneigung gegen sportliche Betätigung. Ganz so schlimm ist es Gott sei Dank nicht. Sport und Bewegung in der frischen Luft bergen neben Spaß und gesteigerter Fitness leider auch das eine oder andere Risiko. Mit ein paar einfachen Vorsichtsmaßnahmen und mit einer optimalen Absicherung kann das Unfallrisiko gerade für junge Menschen abgefedert werden.

(mehr …)

Versicherungsschutz ab Geburt – Wo ist Ihr Kind automatisch versichert?

Egal ob zu Hause, beim Sport oder in der Freizeit – jederzeit kann etwas passieren. Die täglichen Herausforderungen des Alltags bringen Familien oftmals an die Grenzen. Eines ist klar: Mama und Papa sein ist schwer genug! Was, wenn dann auch noch etwas Unerwartetes passiert? Ein Unfall, ein Rechtsstreit oder ein verursachter Schaden kann schnell zu einer hohen finanziellen Belastung werden. Welche Versicherungsschutz ab Geburt für Ihr Kind bereits besteht und welche Versicherungsprodukte in Betracht gezogen werden können erfahren Sie in folgendem Blogbeitrag. (mehr …)

Skifahren und Snowboarden – Gut vorbereitet macht’s mehr Spaß

Schon  gerüstet für die Skipiste? Auch wenn der Schnee heuer auf sich warten lässt. Der Winter kommt bestimmt. Wie aktuelle Meldungen zeigen, ist heuer aber gerade bei wenig Schnee die Verletzungsgefahr sehr hoch. Gut vorbereitet und vor allem auch gut geschützt macht es auf der Piste mehr Spaß. Der Keine Sorgen Blog hat hier ein paar nützliche Informationen für alle Skibegeisterten zusammengefasst. (mehr …)

Study abroad: Wichtige Versicherungen für das Auslandsstudium

Abenteuer Auslandsstudium: Weit weg von zu Hause, eine andere Uni, andere Sprache(n), oft besseres Wetter und vor allem viele neue und interessante Kontakte mit Menschen aus anderen Teilen der Welt. Studieren im Ausland ist nicht nur eine wertvolle, sondern in Bezug auf Job und Perspektiven auch eine wichtige Erfahrung. Oft wird übersehen, dass die Annehmlichkeiten des Heimatlandes und der elterlichen Wohnung, nicht so ohne weiteres am Studienort gelten. Vor allem dann, wenn dieser tausende Kilometer weit weg von zu Hause ist. Gerade im Bereich des Risikoschutzes sollten ein paar wenige Dinge beachtet werden. (mehr …)

Wie Studenten wohnen und was es beim Umzug zu beachten gilt

Für alle Studenten stellt sich früher oder später die Frage nach einem Wohnortwechsel. Vielfach ist mit der Studienwahl schon ein Umzug notwendig. Doch auch wenn die Uni oder Fachhochschule in Reichweite ist: Die erste eigene Adresse zu haben, gehört für die meisten in dieser Zeit einfach dazu. Wie Österreichs Studenten leben, was es beim Umziehen zu beachten gilt und hilfreiche Tipps und Links für den Start in die eigenen vier Wände, liefert dieser Blog. (mehr …)

Sicheres Grillen: Fettes Steak statt dickem Verband

Das saftige Steak, die knusprige Käsekrainer vom selbstgeheizten Grill – für viele gehört eine anständige Grillage zum Sommer wie der Christbaum zu Weihnachten oder der Osterhase zum Frühling.  Leider findet der unbeschwerte kulinarische Hochgenuss allzuoft ein jähes Ende: Jährlich werden rund 900 Personen durch Unfälle am und um den Grill erheblich verletzt. Vor allem das Hantieren mit flüssigen Brennstoffen führt oftmals zu schwereren Unfällen.
(mehr …)

Semesterferien: Warum Sie nicht ohne private Unfallversicherung Schifahren gehen sollten

Schifahren und Snowboarden zählen neben Fußball und Radfahren zu jenen Sportarten, wo die meisten Unfälle mit Verletzungen passieren.  Diese können mitunter schwerwiegende Folgen haben, wie viele Pressemeldungen in den letzten Tagen zeigen. Fehlt eine private Unfallversicherung kann ein Schi- oder Snowboardunfall aber auch zu erheblichen finanziellen Problemen führen. Zum Beispiel wenn ein Hubschraubereinsatz notwendig wird oder eine körperliche Beeinträchtigung durch den Unfall zurückbleibt. (mehr …)