Hausbaupläne sicher umsetzen: Eine Rohbauversicherung sichert doppelt ab

Sich ein eigenes Zuhause schaffen, ist wohl eines der Lebensziele für viele Menschen. Doch ein Haus baut sich nicht von heute auf morgen und nur die wenigsten können es sich leisten, den Hausbau komplett fremd zu vergeben.

Während der Bauphase kann aber viel Unvorhergesehenes passieren und den Traum vom Eigenheim schon frühzeitig platzen lassen: Ein Feuer auf der Baustelle kann die Aufbauarbeit zerstören, ein Sturm kann das Baugerüst zu Fall bringen, lose Bauteile der Baustelle können im Sturm andere Objekte zerstören oder – und dies ist wohl der schlimmste Fall -: Einer Ihrer Bauhelfer, der freiwillig und unentgeltlich auf der Baustelle mitarbeitet, verunfallt und verletzt sich. Mit einer Rohbauversicherung sind zumindest die finanziellen Folgen davon gedeckt. Das schont nicht nur die ohnehin wohl knappe Kasse und die eigenen Nerven. Besonders auch in Hinblick auf die nachbarschaftlichen und freundschaftlichen Beziehungen nach der Bauphase ist es auch im Vorfeld ein gutes Gefühl, abgesichert zu sein und finanzielle Fragen schon vorab zu klären.

Hausbau nicht ohne Rohbauversicherung

Mit einer Rohbauversicherung, wie zum Beispiel von der Oberösterreichischen Versicherung, sind Sie während der Bauzeit prämienfrei Sturm-, Feuer-, Leitungswasser- und Haftpflichtversichert.

Sollte jemand auf Ihrem Grundstück bzw. Ihrer Baustelle zu Schaden kommen, übernimmt die Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundbesitz bzw. die inkludierte Bauherrenhaftpflicht (im ZuHaus-Superschutz) die Kosten für:

  • die Feststellung des behaupteten Schadens
  • Schadensersatzverpflichtungen aus Personen- und Sachschäden
  • die Abwehr von unbegründeten Forderungen

 

Die Feuerversicherung deckt folgende Risiken ab:

  • Brand, Blitzschlag, Explosion, Flugzeugabsturz
  • Schäden durch Rauchentwicklung und Hitzeeinwirkung als Folge eines Brandes
  • Schäden durch Löscharbeiten
  • Abbruch- und Aufräumarbeiten

Die Sturmversicherung deckt ab Vertragsbeginn folgende Risken:

  • Hagel, Schneedruck, Felssturz, Steinschlag, Erdrutsch
  • Sturm (ab 60km/h) (wenn die Decken eingezogen sind und die Öffnungen im Dachraum, insbesondere Fenster und Stiegenaufgänge verschlossen sind)
  • Unvermeidliche Folgen eines Sturmschadens, wie z.B. Niederschlagseintritt durch ein vom Sturm beschädigtes Dach

 

Wenn sämtliche Türen und Fenster montiert und geeignete Frostschutzmaßnahmen getroffen sind, deckt die Leitungswasserversicherung folgende Schäden (nur im ZuHaus-Superschutz prämienfrei):

  • Kosten für das Auffinden der Schadenstelle
  • Bruchschäden an wasserführenden Rohrleitungen
  • Frostschäden an wasserführenden Rohrleitungen, Armaturen und angeschlossenen Einrichtungen
  • Schäden durch die unmittelbare Einwirkung von Wasser, das aus Rohren, Armaturen oder angeschlossenen Einrichtungen austritt

 

Wieviel kostet das?

Bei der Oberösterreichischen Versicherung ist die Rohbauversicherung in Form einer ZuHaus Eigenheimversicherung bis zur Bezugsfertigstellung, maximal 4 Jahre kostenlos. Darüber hinaus gibt es auch noch gegen einen geringen Aufpreis eine Vielzahl von Zusatzdeckungen, um Ihr Haus optimal für Ihre individuelle Situation abzusichern, zum Beispiel mit einer zusätzlichen Glasbruchversicherung.